Aktuelles

Motiv abpausen oder vorzeichnen

Nun geht es daran das Motiv mit einem Bleistift auf das Holz zu skizzieren. Dies kann freihand geschehen oder alternativ auch durch eine Vorlage mittels abpausen. Eine Vorlage muss als erstes auf dem Werkstück fixiert werden. Dazu kann man an den Ecken Kleber benutzen oder auch Doppelseitiges Klebeband.

Dann kann sie mittels Kohlepapier oder Pauspapier auf das Holz übertragen werden. Bei der Bearbeitung sehr weicher Hölzer kann es auch ausreichen die Konturen der Vorlage mit einem Stift sehr fest nachzuziehen. Die Spuren drücken sich in das weiche Holz ein und können später mit dem Brandmalkolben nachgezogen werden. Mit einem guten Radiergummi können auch Korrekturen an der Skizze vorgenommen werden.

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir Ihnen die beste Erfahrung auf unserer Website bieten.